Tierhaltung

Unsere Tiere verbringen in der Regel ihr ganzes Leben auf ökologisch bewirtschafteten Weiden in Norddeutschen Naturparks. Sie leben im artgerechten Herdenverband, Kälber werden natürlich gezeugt und wachsen bei ihrer Mutter auf. Ab dem zweiten Lebensjahr werden die Tiere entweder in Weidemast oder in großzügigen Freilaufställen gehalten.
Es wird ausschließlich Biofutter verwendet, überwiegend Gras, Heu und Grassilage, und es gibt keinen präventiven Einsatz von Medikamenten.
Naturpark-Rinder leben gesund, bewegen sich nach Lust und Laune und haben Zeit. Fleisch, das langsamer wächst, ist das bessere Fleisch.